Getreide aus Finnland

Der intensive finnische Sommer mit langen Tagen ohne Nacht bringt ein Korn voller Vitalität und Aroma hervor. 100% unbelastet ist die Natur leider auch nicht mehr in Europas Nordspitze. Trotzdem können wir mit Stolz berichten, daß Adler und Wölfe, Reiher und Schwäne hier Lebensraum haben, den ihnen kaum ein Gebiet in Europa mehr bieten kann. Die Höfe in Finnland sind vollarrondiert und oft vom eigenem Wald begrenzt, so dass  Bio-Qualität kaum von den Aktivitäten der Nachbarn beeinträchtigt wird.

Neben geringer Umweltbelastung beinhaltet finnisches Getreide die ganze Kraft des nordischen Sommers. 24 Stunden Licht verursacht ein ungebremstes Wachsen bis die Zeit des Ausreifens gekommen ist. Der eher kühle August lässt dem Korn Zeit rund zu werden und alle wichtigen Inhaltsstoffe einzulagern. Das Ergebnis sind volles Aroma, Prozessqualität und Verträglichkeit.